2. Platz beim Heinerman

…und total zufrieden!

Eigentlich stand dieses Wochenende die AK-DM in Düsseldorf im Kalender, aber irgendwie… Hatte einfach Lust auf ein Rennen vor der Haustür! Und nach dem Desaster am letzten Wochenende auch auf bekannte Strecken 😉

Am Sonntag um 8h ging es ins Wasser. Zusammen mit 600 anderen Athleten. Zum Glück bin ich gut weggekommen und dem großen Hauen und Stechen so entgangen. Als 3. Frau ging es dann aus dem Wasser aufs Rad (mit neuer Schwimmbestzeit 🙂 ). Relativ bald überholte ich die zweite Frau und etwa 4 km nach dem Wendepunkt auch die Favoritin Daniela Sämmler. Bis zur Wechselzone konnte ich einen kleinen Vorsprung herausfahren und ging als erste Frau auf die Laufstrecke. Fast 2 km konnte ich mich an der Spitze halten, weitere 2 km noch dranbleiben, aber dann war Ende. Mit 50 Sekunden Rückstand kam ich ins Ziel.

Trotzem, neue Bestzeit auf der OD (2:09:17) und ein schöner Wettkampf.
…und den Freund gut geärgert, wurde erst nach dem Wendepunkt auf dem Rad überholt. Selbst Schuld wenn das (zu einem großen Teil von ihm geplante) Radtraining bei mir so gut wirkt 😉

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://www.ipta.de/ERGEBNISSE_Merck-HEINERMAN_2013.pdf

Hier zum Bericht vom Echo: http://www.echo-online.de/sport/leichtathletik/Heinerman-Sieger-Ackermann-vermisst-den-Rivalen;art2397,4075391

Comments are closed